Was das Wort Achtsamkeit mit dir zu tun hat…

Achtsamkeit ist ein sperriges Wort. Wenn ich meine Muttersprache richtig verstehe, dann ist Achtsamkeit das Substantiv zu achtsam. Der Duden verrät mir, dass achtsam ein Adjektiv ist und etwas mit wachsam, aufmerksam, sorgfältig und vorsichtig sein zu tun hat. Mit diesen Worten kann ich dann schon etwas mehr anfangen.

Achtsamkeit ist ein Wort was in meinem Sprachgebrauch nicht vorkommt. Doch seinen Inhalt verwende ich regelmäßig. Immer wenn ich Freunde und Familienmitglieder verabschiede sage ich im Grunde das Gleiche: „Pass auf dich auf“. Es ist nichts anderes als, sei achtsam auf deinem Weg. 

Pass auf dich auf

Für mich sind mit „Pass auf dich auf“ mehrere Dinge verbunden. 

  1. Ich lasse dich gehen und muss dich damit auch ein Stück loslassen, trotzdem geht ein Stück von mir mit dir mit. Es fällt mir unterschiedlich schwer, jemanden gehen zu lassen. Wenn ich verletzt wurde, fällt es mir leichter los zu lassen. Doch hinterher merke ich, dass der Andere trotz allem ein Stück meines Herzens mitgenommen hat. 
  2. Die zweite Bedeutung von „Pass auf dich auf “ist: Ich wünsche mir, dass wir uns gesund wieder sehen. Immer wünsche ich mir, dass wir uns gesund wieder sehen. Immer ist damit auch ein Stück Neugier verbunden. Wie ist es dir in der Zwischenzeit ergangen? Manches Mal hat das Leben Narben hinterlassen und das Wiedersehen ist mit Tränen gefüllt. Und es gibt Menschen in meinem Leben, denen ich wahrscheinlich nicht mehr begegnen werde, nicht weil sie tot sind, sondern weil es ihre Entscheidung ist. 
  3. Und dann gibt es noch ein drittes: „Pass auf dich auf“ Ich wünsche mir, dass du die Verantwortung für dein eigenes Leben übernimmst. Lebe nicht einfach in den Tag, sondern sei achtsam in dem was du tust. Denke darüber nach und entscheide aktiv für dich. „Pass auf dich auf“ will dir Mut machen, selbst zu leben. Steck deinen Kopf nicht in den Sand, ich weiß das viel mehr in dir steckt als du dir selbst zutraust. Deshalb nur Mut und probiere neue Wege aus. 
Füße im Sand

Und so wurde aus Achtsamkeit plötzlich ein Wort, dass sehr viel mit meinem und deinem Leben zu tun hat. Sei achtsam mit deinem und meinem Leben oder anders ausgedrückt:

„Pass auf dich auf!“

Claudia
was soll ich schreiben, lies einfach selbst
Beitrag erstellt 359

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben