Noch ein Ü-Ei – na toll!

„Don’t take for granted anything…“ kommt mir aus dem Radio entgegen. Nimm nichts für selbstverständlich.

Mir ist diese Woche aufgefallen, dass Rücksicht nehmen eine wichtige Sache ist.

Überraschungs – Ei

Ich war mit meinem Freund einkaufen und wollte mir einfach nur ein Ü-Ei an der Kasse leisten. „Schau maaaal, mal wieder ein Ü-Ei wär doch super, ne?!“

Kettenreaktion. Mein Freund war eher abgeneigt, ich hab’s mir trotzdem geschnappt. Neben uns in der Schlange höre ich eine Mutter sagen „Na, das war jetzt aber echt nicht die beste Idee…!“, mit einem leicht gequälten Lächeln im Gesicht. Ihr Kind ist nämlich mit den Worten „ICH WILL AUCH!!“ begeistert zu dem kindhohen Eierturm gerannt und hat bereits die ersten Paletten angehoben.

Das hab ich ja super hingekriegt, denke ich.

keine große Sache

Das ist keine große Sache, aber sie hat mir trotzdem gezeigt, dass wir nicht ohne Blick nach rechts und links durch die Welt spazieren sollten. Manchmal besonders nicht in Bezug auf das, was Gott uns anvertraut hat an Finanzen, Gaben und anderem. 

Zu schnell bin ich dabei, mich aufzuregen, dass ich mir ja wieder eine Schokolade gekauft habe, obwohl ich doch eigentlich sparen wollte- an Geld und Kalorien. Oder jemand protzt allzu sehr mit seinem Talent – was auch immer das sei. Vielleicht unbewusst!

Der Punkt ist, dass es immer Menschen gibt, die weniger haben. Und sei es nur in den bestimmten Bereichen. Ich jedenfalls möchte mehr Verantwortung für mich selbst und für andere übernehmen, durch das, was ich sage und tu. Mehr darauf achten.

Vielleicht kann ich dann auch endlich dem Obdachlosen an der Bushaltestelle etwas Geld geben und nicht zehn Minuten lang mit mir selbst hadern.

Kommt dir so was bekannt vor?

ak

Anne
Beitrag erstellt 103

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben