Jesus ist kein Facebook-Kumpel

Ich merke es an mir selbst – ich bin nicht gerne allein. Und das ist auch der Grund, warum ich mich ablenke, wenn ich mal ein Wochenende nur zu Hause verbringe und nichts zu tun habe (oder mich davon ablenke, daran zu denken) …

Keine Frage, die sozialen Netzwerke wurden genau aus dem Grund so wunderbar aufgenommen: sie erwecken den Eindruck, man hätte immer Zugriff auf soziale Kontakte, auf potentiell neue Freunde oder auch einfach nur die Möglichkeit, am Puls der Zeit oder zumindest der Facebookkontakte zu sitzen. Du hast die Möglichkeit, schnell mit jemandem in Kontakt zu treten und kannst auch tiefgängige Gespräche führen. Zumindest, wenn man die Emotionen in kreative Smileys verpackt, die möglichst das herüber bringen, was man fühlt. Doch das ist nicht immer möglich und es besteht meist eine breiter Interpretationsfreiraum, wie der Andere etwas gemeint hat oder was er gerade denkt. Uns wichtige Personen können wir meist trotzdem noch im realen Leben treffen und dann Missverständnisse wieder ausbügeln und richtig miteinander reden. Im Chat ist es doch meist nur oberflächliches Geplänkel.

Kontakt

Doch bei Gott ist das anders. Er ist kein „Facebook“-freund, mit dem ich mal hin und her schreiben kann, zappen zwischen verschiedenen Seiten, verschiedenen Tätigkeiten und dann wieder zu ihm zurückkomme. Wenn wir Gott nicht nur als oberflächlichen Kontakt in unsere „Liste“ aufnehmen wollen, dann müssen wir abschalten. Als Erstes die Medien um uns herum, dann die Gedanken und Sorgen, die wir mit uns herumschleppen und zuletzt die Zweifel, dass Gott vielleicht gar nicht Zeit für uns hat.

Und dann können wir ihm in Ruhe alles bringen. Das mag eine Umstellung sein, vielleicht sogar eine ziemlich schwierige. Die Stille auszuhalten und mit ihm allein zu sein, der zwar wie die Onlinekontakte nicht sichtbar ist, aber in der Stille auch keine Alternative bietet, führt zu Gesprächen, die uns wirklich aufbauen. Und nicht zuletzt unsere Beziehung zu Gott. Jesus ist kein Facebook-Kumpel, du bist ihm wichtiger als dass er mit dir nur einen kleine Chat führen möchte. Hast du heute Zeit für ihn?

Anne
Beitrag erstellt 103

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben