Die Qualität der robusten Dinge

Im Laufe seines Lebens nutzt ein Mensch viele Gegenstände. Manche sind von guter Qualität und halten lange, andere nicht. Doch kaum ein Gegenstand hält so lange wie der Mensch selbst.

Würde man einen Menschen am Ende seines Lebens mit sämtlichen Dingen fotografieren wollen, die er jemals besessen hat, würde man ziemlich viel Platz benötigen. Platz für sämtliche Hosen, T-Shirts, Sweater, Schuhe, Rucksäcke, Taschen, Möbel, Autos sowie Gegenstände für Hobbies wie Ski, Instrumente oder Werkzeuge.

Qualität

Jeder dieser Gegenstände hat eine gewisse Qualität und damit auch eine bestimmte Lebensspanne, die er überdauern kann. Je nach Robustheit, Häufigkeit der Nutzung und Anwendungsgebiet hält ein Gegenstand länger oder kürzer. Manche Dinge sind dafür ausgelegt, möglichst lange in Verwendung sein zu können. Ihre Qualität ist so gut, dass der Hersteller seine Kunden auch mit erhältlichen Ersatzteilen versorgt, um kleinere Reparaturen selbst vornehmen zu können. Meist spielen solche Waren allerdings in einer etwas höherpreisigen Liga. Andere wiederum sind günstig zu kaufen, weisen allerdings bereits oft bei der bestimmungsgemäßen Benutzung Mängel oder Nachteile auf und sind oft auch sehr viel schneller kaputt.

Robustheit

Robustheit zeichnet sich dadurch aus, dass mit einem Gegenstand auch mal etwas härter und weniger sorgsam umgegangen werden kann, ohne dass dieser gleich kaputt geht. Qualitative Ware ist oft sogar daraus ausgelegt, eine bestimmte Menge an „Brutalität“ gut verkraften zu können, besonders wenn es um Profiequipment geht.

Der zähe Mensch

Es gibt allerdings nur wenige Gegenstände, die die Lebenszeit eines Menschen bei andauernder Beanspruchung überdauern. Und wenn sie es tun, dann meist nur wenn man sie gut pflegt und alle paar Jahre kleinere Reparaturen daran vornimmt. Im Gegensatz dazu ist der Mensch ein wahres Meisterwerk an Robustheit und Qualität. Man muss ihn fast schon als zäh bezeichnen, im Hinblick auf die vielen Anforderungen, sowohl körperlich als auch psychisch.

Das ist nur möglich, weil der Körper mit allerhand Reparaturprogrammen ausgestattet ist, die sowohl auf körperlicher als auch geistiger Ebene unverzüglich Verletzungen wieder selbst heilen. Von kleineren Abschürfungen bis hin zu Knochenbrüchen – der Körper bekommt fast alles wieder repariert. 

An alles gedacht

Der Ingenieur unseres Körpers hat wirklich an alles gedacht, damit wir lange Freude an unserer Gesundheit und unserem Leben haben. Er hat nicht gespart und nur beste Materialien verwendet um Höchstleistungen und äußerst lange Lebensdauer zu ermöglichen. Durch eine Art „Notfallprogramm“ können wir unseren jetzigen Körper zukünftig sogar gegen einen ganz neuen eintauschen, inklusive neuer Erde. Alles neu. Dann brauchen wir unser altes Hab und Gut hier nicht mehr. Bis es allerdings soweit ist, kann ich jedem empfehlen lieber etwas mehr Geld auszugeben und gute Qualität zu kaufen. In den meisten Fällen zahlt es sich richtig aus.

Marcus
Beitrag erstellt 181

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben