Wer dran bleibt wird Erfolg haben!

Gerd Altmann auf pixabay
Gerd Altmann auf pixabay

Diese Aussage begleitet mich nun schon etwas länger.

Und wenn so darüber nach denkt, dann muss man dieser Aussage recht geben.

Von Nichts – kommt Nichts.

Ich bin momentan dabei, dass ich lerne, wie man eine Gitarre spielt.

Dabei sind mir die Mittel gegeben, ich habe eine Gitarre, ich habe jemanden, der mir beim Lernen hilft, also muss ich nur noch dran bleiben.

Oft war es bei mir so, dass mich etwas sehr inspiriert hat, dann habe ich damit angefangen und nach einer oder zwei Wochen war meine Motivation über alle Berge. Das bringt dann natürlich nichts. Vieles braucht einfach seine Zeit!

Wenn ich mal überlege, dann gibt es auch ein paar Sachen, bei denen ich dran geblieben bin.

Zum Beispiel wäre da die Veranstaltungstechnik.

Vor ca. 2-3 Jahren habe ich mal ganz Klein damit angefangen. Damals hat mir der Lichttechniker bei mir im Verein, alles von der Lichttechnik erklärt, was er weiß. Das war die Grundbasis. So habe ich dann Gottesdienst für Gottesdienst und Event für Event die Lichttechnik gemacht. (Nicht immer habe ich die Lichttechnik gemacht, der 2. Lichttechniker wollte ja auch noch was tun 😉 )

Als ich das mit der Lichttechnik drauf hatte, war dann die Tontechnik dran. Hier hat mir dann unser Tontechniker alles erklärt, was er weiß. Bis jetzt mache ich aber immer noch mehr Licht-, als Tontechnik. Und vor einem Monat bekam ich dann von unserer Songbeamerbedienerin (Songbeamer ist ein Programm, mit dem man Lyrics über den Beamer zeigen kann) eine Schulung, wodurch ich nun auch den Songbeamer bedienen kann. Mittlerweile kann ich bei mir im Verein / in der Gemeinde jeden Technikdienst übernehmen.

Das ist natürlich schon ein großer Erfolg!

Jedoch habe ich es auch geschafft, dass ich der Techniker vom 2. größten Star-Wars Event Deutschland bin. (Dieses findet einmal im Jahr im Bayernpark statt). Zudem mache ich die Technik auch noch an der Grundschule Altdorf, wenn ein Event ansteht.

Das Alles erfüllt mich mit Freude und Stolz. (Ich weiß Eigenlob stinkt, aber man darf sich trotzdem mal selber loben und sagen, dass man etwas gut kann.

ABER:

Ich hätte das nicht erreichen können, wenn ich nicht geduldig eins nach dem anderen gemacht hätte und nicht dran geblieben wäre. Wäre ich nicht dran geblieben, dann könnte ich jetzt nicht meinen Dienst in der Gemeinde ausüben, dann wäre die Technik an der Grundschule Altdorf immer noch nicht konfiguriert und ich wäre ein einfacher Besucher des Star-Wars Events.

Und wer weiß, wenn ich auch an der Gitarre dran bleibe, werde ich vielleicht eines Tages so gut wie dieses Mädchen sein 😉

Lukas
Beitrag erstellt 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben