Revolutionary! – eine Herausforderung auf einhundert Seiten

David Pierce

Revolutionary ist der Titel für ein Buch von David Pierce.

David Pierce ist wohl vor einiger Zeit in Landshut gewesen. Lukas hatte davon erzählt, doch ich konnte mich nicht aufraffen zu dem Vortrag von ihm zu gehen. Das was Lukas nach dem Event erzählte, machte mich jetzt auch nicht so neugierig mehr von David Pierce zu erfahren.

Weil Lukas aber so viel zu lesen hatte, kam er mit dem Buch von David Pierce und sagte: Ich schaffe es jetzt nicht zu lesen, dann ließ du doch mal. Danach kann ich es immer noch lesen um es dem Besitzer danach zurück zu geben.

Auf der Rückseite ist ein Mann mit langen Haaren und einem breiten Grinsen im Karohemd zu sehen. Die Werbung auf der Rückseite sorgte bei mir für ein Augenbrauen hoch heben. Auch das war noch nicht so sehr überzeugend für mich.

Weil aber Lukas das Buch brachte, 

wollte ich es nicht ungelesen zurück geben. Also machte ich mich drüber und las quer. Meine Art quer zu lesen beginnt immer hinten und arbeitet sich zwei Mal punktuell durch das Buch.

Das was ich lass beeindruckte mich. Dieser David Pierce ist ein echter Nachfolger von Jesus. Einer der selbst lebt was er sagt. 

Im Internet habe ich auf Anhieb nicht so viel über ihn gefunden. Seine Art von Jesus zu erzählen ist nicht meine Art. Hätte ich ihn erst gehört, dann wäre das Buch eine noch viel größere Herausforderung für mich geworden. So bin ich einfach begeistert.

In seinem Buch Revolutionary! schreibt David Pierce über 10 Grundsätze, mit denen christliche Künstler die Welt verändern können. Basis dieser 10 Grundsätze ist sein Leben als Bandleader von nolongermusic

Im Grunde ist das nicht nur ein Buch für Künstler. Das Buch geht an alle die die Welt verändern wollen, weil sie Jesus nachfolgen. Deshalb geht das Buch auch an uns. 

  1. Gott belohnt die, die ihn mit aufrichtigem Herzen suchen
  2. Ein – Mann Publikum
  3. Gott möchte alle Ehre
  4. Kein Kreuz, keine Kraft
  5. Sei relevant
  6. Bitte Gott um sein gebrochenes Herz
  7. Lass dich von Gott prägen, nicht von der Szene
  8. Dein Verhalten hinter der Bühne, gibt dir Autorität auf der Bühne
  9. Kommerzieller Erfolg kann Misserfolg bedeuten
  10. Lass dich nicht von der Angst aufhalten

Die Kapitel sind nicht lang. Die Sprache ist klar, ehrlich und offen. Vor allem aber ist das Buch eine Herausforderung. Es ist eine Herausforderung an Christen. David Pierce ist in seiner Liebe und Überzeugung für Jesus so klar, wie es Paulus vor 200 Jahren war. Da ist kein Platz für Kompromisse. 

Das alles hat mich beeindruckt 

und neuen Mut gemacht. Z.B. macht er klar, dass die Botschaft vom Kreuz immer Sprengstoff ist und nie bequem sein wird. 

Im Buch steht folgendes Zitat von Glenn Kaiser: Ich denke, wir müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass es Unterschiede gibt zwischen denen, die Jesus nachfolgen, und denen, die es nicht tun – unabhängig von ihrer Kultur, Kunstform oder ihrem Beruf. Wenn es in deinem oder meinem Leben letztlich keinen Unterschied gibt, muss die Frage gestellt werden: Bist du tatsächlich Christ oder nur ein Poser, der von dem profitieren will, was er bekommt, indem er vorgibt etwas zu sein, was er nicht ist. 

Deshalb hier meine uneingeschränkte Empfehlung für: Revolutionary! von David Pierce!

Claudia
was soll ich schreiben, lies einfach selbst
Beitrag erstellt 360

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben