Geld = Zeit + Talent, stimmt die Formel wirklich?

Vor einiger Zeit habe ich folgende Aussage gelesen: Geld = Zeit + Talent. 

Auf den ersten Blick empfinde ich diese Aussage als logisch. Wir arbeiten, d.h. wir geben unser Talent und Zeit einem Arbeitgeber und erhalten dafür Geld. Doch wenn ich länger darüber nachdenke entsteht ein schaler Beigeschmack.

Wenn der Spruch stimmt, dann haben die Menschen in Asien wohl weniger Talent. Denn wie ließe es sich sonst erklären das Menschen 10-12 Stunden für einen Hungerlohn arbeiten?

Doch wir brauchen gar nicht bis nach Asien zu gehen. Was ist mit den Erntehelfern oder den Fahrern der Paketdienste. Haben diese Menschen kein Talent?

Ich bezweifle das!

So stelle ich mir die Frage, was ich persönlich anders machen kann. Was habe ich in der Hand? So ganz sicher bin ich mir nicht, welche realen und durchgreifenden Möglichkeiten es für mich gibt.

Doch da fällt mir was sein. Zumindest bei meinem Paketdienst und der Postfrau kann ich das machen. Ich gebe zu, es ist ganz profan, aber wenigstens etwas. Ich bemühe mich freundlich zu sein und ihnen ein paar freundliche Sätze in den Tag hinein zu geben. 

Und

Ich möchte mich hier bei denen bedanken, die ihre Zeit und ihr Talent für wenig Geld zur Verfügung stellen. Vielen Dank bei den vielen Dienstleistern und Unterstützern, ohne die unser Leben nicht funktionieren würde. DANKE!

Claudia
was soll ich schreiben, lies einfach selbst
Beitrag erstellt 360

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben