Vorfreude ist die schönste Freude – oder?

Wer kennt nicht den Spruch „Vorfreude ist die schönste Freude“? Die Vorfreude soll schöner sein, als der Moment selbst, aber ist das wirklich immer so?

Sich auf etwas zu freuen ist meiner Meinung nach wesentlicher Bestandteil des Lebens. Die Vorfreude darauf, dass etwas Bestimmtes eintritt bedeutet, dass man die Zukunft im Blick hat und auf etwas hinarbeitet beziehungsweise –wartet. 

Vorfreude, aber auf was eigentlich?

Die Freude auf etwas zukünftiges kann verschiedener Natur sein. Man kann sich freuen, einen lieben Menschen endlich einmal wieder zu sehen, den wohlverdienten Urlaub in einem unbekannten Land endlich machen zu können oder den Lieblingsmusiker live zu erleben. Vielleicht ist es auch das neue iPhone, das am 9.9.14 vorgestellt wird, auf dass Du Dich freust oder irgendein anderes Objekt deiner Begierde. Egal was es auch immer sein mag – bereits die Vorfreude lässt in uns unglaubliche Motivations- und Glücksgefühle aufkommen.

Der große Moment ist da!

Das Kribbeln im Bauch und das Adrenalin, welches Dein Herz im schneller schlagen lässt nimmt stetig zu, bis er endlich da ist, der große Moment. Wenn Du dann endlich den Menschen im Arm hast, Deinen Fuß zum ersten Mal auf neuen Boden setzt, Deinen Musiker zum ersten mal aus nächster Nähe live erlebst oder dein iPhone aus der Verpackung schälst, dann weißt Du es ganz genau: Das ist der beste Moment überhaupt!

Allerdings dauert es meistens nicht lange, bis dieser erste Moment des allumfassenden Glücksgefühls einer etwas moderateren Stimmung platz macht. Meistens erfüllt sich die Vorfreude dennoch trotzdem und beschert einem viele weitere tolle Momente am Objekt der Freude. Sehr selten kommt es aber auch vor, dass das iPhone nur noch in der Ecke liegt und kaum beachtet wird oder man schon bald den Umstand beweint, dass man nicht das noch neuere Gerät hat.

Anhaltende Freude und Zufriedenheit

Langanhaltende Freude hat also auch etwas mit Zufriedenheit zu tun. Nur wer sich seine Wünsche gut überlegt und nicht ständig irgendwelche „unnötigen“ Dinge auf dem Schirm hat, der wird auch nach langer Zeit noch Freude an seinen Erlebnissen und Einkäufen haben. Genauso gehört an dieser Stelle auch Dankbarkeit mit zum Freude-Wohlfühl-Paket, damit dieses schöne Gefühl lange erhalten bleiben wird.

Das Beste kommt zum Schluß

Ob nun also die Vorfreude tatsächlich immer die schönste Freude ist sei dahingestellt, diese Frage muss jeder für sich von Fall zu Fall entscheiden. Aber eines weiß ich mit Sicherheit: Das Beste kommt erst noch. Denn anders als irgendwelche Sachen die wieder kaputt gehen und Beziehungen, bei denen man sich vielleicht wieder aus dem Auge verliert, hat Gott versprochen, dass er eine Lösung für unsere Sehnsucht parat hat, die ewig hält. Er hat versprochen, dass er, wenn diese Erde einmal zu Ende geht, er bereits mit Wohnungen an einem Ort auf uns wartet, den wir nie wieder verlassen müssen. Darauf dürfen wir uns jetzt schon freuen, aber eines ist sicher: 

Keine Vorfreude wird das Gefühl dieser einst eintreffenden Realität jemals übersteigen können.

Marcus
Beitrag erstellt 181

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben