Dein Licht im Internet

Es gibt ja mittlerweile sehr viel im Internet zu entdecken, doch was ich letztens bei meiner Bloganalyse entdeckt habe, das ist meiner Meinung nach eine coole Idee!

Verrückte Ideen im Netz

Es gibt eine Internetseite namens Greatfulness.org. Diese Seite hat einen virtuellen Raum eingerichtet, in dem man eine Kerze anzünden kann.

Geatfulness – dein Licht im Internet

Einige von euch werden sich jetzt bestimmt denken, wozu man so einen virtuellen Raum braucht, wenn man doch auch im realen Leben ganz einfach eine Kerze anzünden kann?

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe am Anfang auch so gedacht, dennoch habe ich es einfach mal ausprobiert und ich muss sagen, es hat schon was an sich.

Was muss man da machen?

Bevor du deine virtuelle Kerze anzündest, wirst du dazu aufgefordert tief durch zu atmen und zur Ruhe zu kommen.

Dann sollst du dir überlegen, warum du eine Kerze anzündest. Zu guter Letzt kannst du dann noch ein paar Widmungsworte schreiben deine Kerze kennzeichnen und wenn du möchtest, dann kannst du die Kerze einer Gruppe hinzufügen. In diesem Fall musst du dann nur die Initiale der Gruppe dazu schreiben. Im letzten Schritt wird noch nach dem Land und deinem Namen gefragt, diese Felder kannst du aber auch frei lassen. So wie du generell jedes Feld frei lassen kannst.

Deine Kerze wird 48 Stunden brennen. Viel länger also als eine reale Kerze!

Der große Vorteil meiner Meinung nach ist, dass du einen Wunsch, einen Gruß oder ein Anliegen veröffentlichen kannst!

Ich habe mir mal ein paar Kerzen angeschaut, und bin auf eine Gruppe gestoßen, in der eine Person viele Kerzen angezündet hat und er hat dazu was geschrieben. Es ging um einen guten Freund vom ihm, der einen Kampf gewinnen soll. Als ich das gelesen habe, habe ich erst einmal gebetet und ich denke, dass das bei vielen Kerzen der Fall ist.

Also: 

Du hast Recht, auf den ersten Blick erscheint so ein Raum sinnlos, doch ich empfehle dir, probier es doch einfach mal selber aus.

Und wenn du möchtest, dann kannst du deine Kerze in die Gruppe hinzufügen, die ich gemacht habe.

Die Initiale lautet „odo“ – alles kleingeschrieben. 

Lukas
Beitrag erstellt 18

Ein Gedanke zu „Dein Licht im Internet

  1. danke
    Danke lieber Lukas für diesen tollen Blog-Eintrag. Viele Dinge nehmen wir als selbstverständlich hin, aber das sollten wir nicht.
    Ich schicke Euch ganz liebe Grüße aus Kassel nach Landshut 🙂

    LG
    Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben