Versteckte Talente

Am letzten Donnerstag hatten wir die Jahresabschlussfeier unseres Krankenhauses. Diese Abende sind immer sehr entspannt. Es sind viele Leute da, es gibt gutes Essen und auch die Stimmung ist sehr gut. Was mich an diesen Abenden immer ganz besonders beeindruckt ist die
Verwandlung, die die Menschen durchmachen. In der Klinik hat jeder Berufskleidung, alle sind mehr oder weniger in Säcke gekleidet, und somit sieht auch jeder irgendwie gleich und sehr alltäglich aus. 

Was für eine Wandlung findet jedoch mit den Menschen statt, wenn man sie mal in einem feierlichen Ambiente im privaten Leben erleben kann! Die Frauen und Mädels haben sich richtig herausgeputzt und auch die Männer sieht man endlich mal mit Frisur, Jackett und schicken Schuhen. Ein erlebter Unterschied wie Tag und Nacht. Vor allem ist es auch interessant, wie sich die unterschiedlichen Persönlichkeiten auch unterschiedlich kleiden und geben. Die einen kommen in Tracht, die anderen sportlich – elegant und wieder andere richtig edel. 

Erlebnis

Als wäre dieses Vorher – Nachher – Erlebnis nicht schon genug gewesen, sind an diesem Abend auch noch einige versteckte Talente zu Tage gefördert worden. Mitarbeiter aus dem Sozialdienst haben einen Bauchtanz zu orientalischer Musik vorgeführt, ein Mitarbeiter im Lager schmetterte kroatische Volksmusik. Wie sich herausstellte, hat er eigentlich Musik studiert und arbeitete in seiner Heimat als Musiklehrer. Hier empfindet er jedoch seine Sprachkenntnisse als nicht ausreichend, um auf diesem Gebiet weiter zu arbeiten. Eine weitere Mitarbeiterin klinkte sich in die anwesende Band ein und sang mit ihnen ein Lied mit.

Es erstaunt mich einfach, wie solche Talente im Alltag untergehen. Obwohl ich täglich mit diesen Leuten zu tun habe, erkenne ich nur das, was mir vor Augen ist. All diese wunderbaren Dinge sind mir bisher verborgen geblieben. So ist es doch immer mit uns Menschen. Wir sehen nur das, was unsere Augen auch wirklich physisch sehen können. Das was einen anderen, der uns begegnet, wirklich ausmacht, ist schwer für uns zu ergründen. Mit Gott ist es anders. Er sieht nicht das was wir sehen. Er blickt tief in dein und mein Herz. Er weiss genau was uns bewegt und welche Talente und Fähigkeiten in uns schlummern. Für mich ist das ein tolles Gefühl, zu wissen, dass Gott alles über mich weiß. Er möchte all diese tollen Dinge fördern und voll zur Geltung bringen. 

Marcus
Beitrag erstellt 181

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben