Warum ich will, dass du auf der neuen Erde bist

Die neue Erde
Die neue Erde

Ich weiß gar nicht so genau, wo ich da anfangen soll, was ich alles mit Dir auf der neuen Erde erleben will.  

Erst ein mal sollten wir ganz am Anfang die neue Hauptstadt des Universums bestaunen. Eine Stadt, die Gott selbst erschaffen hat und auch höchst persönlich darin wohnt. Die Bibel sagt, dass dies auch der Grund ist, warum dort nicht mal mehr die Sonne gebraucht werden würde, weil Gottes Schönheit einfach mal alles erhellt. Aber damit nicht genug die Stadt ist aus reinsten Diamanten gebaut in den schillerndsten Farben und jeder hat in dieser Stadt eine eigene Wohnung persönlich von Gott nach einzelnen Bedürfnissen zubereitet. Ohh WOW. 

Als zweites dann oder vielleicht sogar noch davor mit dir in der Ersten Reihe zuschauen wie Gott alles neu erschafft, auch in 6 + 1 Tagen. Stell dir doch mal nur für einen Moment das vor. Da ist Gott und Gott sagt „Hier soll ein großer Baum stehen!“ und einen Moment später steht er da und wir schauen zu. Oder Gott erschafft eine neue Farbe. Kannst du dir das vorstellen? Eine Farbe, die komplett neu ist. Noch nie gesehen. Und wir sitzen einfach da und fragen unseren Himmlischen Papa „Und wie nennst du diese Farbe?“.

Auch noch was, was wir unbedingt zusammen tun sollten: die Schulbank drücken ;-). Ja, vielleicht nicht dass was du dir unter schön vorstellst, aber ich glaube auf der neuen Erde ist das gigantisch. Schau, erstmal müssen wir keine Schulbücher mehr mit schleppen und Notizen machen? Ach Quatsch. Jedes einzelne Wort was gesprochen wird, behalten wir in unserem Gedächtnis und dabei muss man nicht mal vorsichtig sein, dass jemand Blödsinn erzählt, weil dieses Wort wird nicht mehr existieren, weil es irrelevant ist. Unterrichtet von einem Engel, Gabriel, erklärt dieser uns wie die Planeten in -zig Millionen Lichtjahren zusammenwirken und was sich Gott beim Erschaffen dabei gedacht hat. Als ExkusionsTour fliegen wir diese dann auch mal für eine Woche besuchen. Und wenn wir eine Prüfung machen müssten würde jeder mit 1+ abschließen ohne es noch mal extra dafür wiederholen zu müssen. Missverständnisse wird es auch nicht mehr geben, weil wir eine neue Sprache sprechen „himmlisch“ oder „neuerdisch“, wo man alles ausrücken kann was momentan vielleicht nur durch Umschreibungen funktioniert.

Oh ja wir werden unseren persönlichen Schutz- und BegleitEngel endlich sehen und mit ihm reden. Zurückschauen wo er uns Beschützt hat oder anderweitig zur Seite Stand. Und er zeigt uns dass alles in einer Technologie, die wir uns gar nicht erträumen könnten. Mehr als horizontweite Aufnahmen, die wir vielleicht sogar anfassen, riechen, schmecken oder … können.

Und dann singen wir zusammen mit den Engel und spielen auf unsere Goldenen Instrumenten, wie das klingen wird. Und das Lied werden wir nicht vergessen.

Wenn Gott diese Lieder zu seiner Ehere hört, vielleicht singt er auch mit uns. Oder wenn Gott lacht. Freude, die bis in jede Zelle unseres Körpers vordingt. Und das Echo von Gottes lachen schallt einfach einige tausend Jahre nach durchs Universum.

Natürlich werde ich dich auch in mein selbstgebautes Haus einladen. Wie das aussehen wird? Mhm das will ich an dieser Stelle glaube ich noch gar nicht verraten. Aber den allerschönsten Raum, von dem will ich dir erzählen, weil du ihn nie sehen wirst. Es ist mein „Jesus Raum“. Nur Jesus und ich in diesem Raum und dass für einige Tausend Jahre und wenn die Tausend Jahre um sind, dann frag ich Jesus „Hast du noch mal tausend Jahre für mich Zeit?“ und er wird antworten „Na klar!“. Und selbst wenn wir uns dass nicht vorstellen können soviel Zeit wie Jesus mit mir verbringt, wird er auch mit dir verbringen.

Einmal in der Woche kommen wir dann alle in die Hauptstadt um dort gemeinsam zu feiern und Gott, dem König des Universums zu sagen wie krass er ist. Essen dort gemeinsam jeden Monat Baum-des-Lebens-Frucht. Mhmmm stell dir mal vor diese Frucht schmeckt jeden Monat anderes oder vielleicht sieht sie auch jeden Monat anders aus. Aber selbst nach tausend Jahren wissen wir noch wie die erst war.

Es gibt noch so viel mehr was ich mit Dir dort tun möchte. Eine Universumsreise, Bundig Jumping von der Stadtmauer, den Schneeplaneten besuchen, andere Lebewesen entdecken, mit den Bibelhelden forschen, und vieles vieles mehr. Auf was ich mich am meisten freue? Mit Gott persönlich zu reden und in seiner unmittelbaren Gegenwart zu sein. 

Aber all das, was ich hier beschrieben habe wäre nicht einmal halb so lustig und spannend, wenn ich es allein tun müsste. Du solltest auf alle Fälle da sein!!!

Avatar
Beitrag erstellt 114

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben